Fast 2 Jahre Funkstille – Bushido hat Montanablack wieder geschrieben

Marco Verch / CC 2.0)

Montanablack

Wie die meisten wissen dürften, waren Bushido und Streamer Montanablack eine Weile cool mit einander. Soweit das in der kurzen Zeit möglich gewesen ist, ist sogar eine ziemliche enge Freundschaft entstanden. Bushido mochte Monte so sehr, dass er ihn sogar auf private Feiern eingeladen hat. Etwas, was er selbst bei jahrelangen Rapkollegen nicht gemacht hat.

So war Montanablack beispielsweise auf dem 40. Geburtstag von Bushido dabei. Während alle anderen Gästen in schicken Anzügen und Kleidern erschienen, kam Monte ganz entspannt im Jogginganzug vorbei. Dass Bushido und Ehefrau Anna-Maria darüber lachen konnten, zeigt wie groß die Sympathien waren.

Funkstille

Aber die enge Freundschaft hielt nicht viel länger als etwa 1,5 Jahre. Danach ging das Verhältnis zwischen Bushido und Montanablack in die Brüche – und das ausgerechnet wegen Fler. Grund dafür ist dessen Disstrack „Noname“, der nach Release sogar für ein Gerichtsverfahren zwischen den Rapper sorgte.

Neben vielen anderen Streamern hat auch Monte auf den Track reagiert und ihn ziemlich gefeiert. Dass sein Freund auf diesen Track reagierte und diesen auch noch guthieß, führt dazu, dass Bushido abrupt den Kontakt abbrach. Auch Nachrichten auf Whatsapp beantwortete der Rapper nicht mehr. Montanablack über den Kontaktabbruch:

Ich habe ihm eine Sprachnachricht geschickt, habe ihm das nochmal erklärt. Habe gesagt: ‚Bruder, Bushido, alles entspannt. Du, ich habe lediglich nur meine objektive Meinung zu dem Track preisgegeben ohne irgendjemand aus deiner Familie zu disrespecten.‘  Das war vor drei Wochen und ich habe keine Antwort bekommen, obwohl er es angehört hat.“

Bushido

Seitdem – im November 2020 erschien „Noname“ –  sind fast 2 Jahre vergangen. Und jetzt schreibt Bushido zum ersten Mal wieder an Montanablack. Der Streamer outet sich auf Twitter als Frühaufsteher und postet gegen 9 Uhr, dass nur „Kingz“ schon wach sind. Bushido scheint keine Hard feelings ihm gegenüber mehr zu haben und antwortet ganz entspannt. Er bedankt sich für das Statement, da er bekanntermaßen ebenfalls Frühaufsteher ist.

Hier seht ihr den Post

Schreibe einen Kommentar