„Beste Entscheidung meines Lebens“ – Moe Phoenix tritt gegen Pa Sports nach

Pa Sports

Gestern Abend ist das neue Pa Sports-Interview bei TV Strassensound online gekommen. Der Life is Pain-Chef ist der nächste hochkarätige Gast im Record-Podcast von Burak. Darin widmen sich die beiden den Themen Manuellsen, Mindset und den geschäftlichen Aspekten eines erfolgreichen Labels.

Als LiP-Chef dürfte Pa Sports grundsätzlich mehr positive Erfahrungen als Labelchef haben als andere. Immerhin gehört ihm eine der stärksten Plattenfirmen in Deutschland. Allerdings hat es – gerade als Künstler – auch eine Kehrseite. Der Gold-Rapper erklärt, dass man sich damit abfinden muss, für Misserfolge verantwortlich zu sein, bei Erfolgen aber keine Credtis dafür zu erhalten.

Pa Sports über Schattenseiten als Labelchef

„Es gibt natürlich auch eine Kehrseite der Medaille. Dadurch dass ich Artist bin und ein Label habe, gibt es oft so Ego-Geschichten. Naja, es ist eine undankbare Sache und es liegt in ihrer Natur. Aber ich hab mich damit angefreundet mit dem Thema. Ich sag meinerseits auch gerade, überhaupt nicht persönlich: Es liegt in der Natur der Sache. Wenn du ein Label betreibst, dann bist du schuld, wenn Dinge schief laufen.

Wenn Dinge aber erfolgreich sind, bist du nicht derjenige, der dafür verantwortlich ist. Sondern natürlich die Power und das Talent und die Qualität des Künstlers. Und das ist etwas, was man akzeptieren muss. Es kommen natürlich – ab und zu wird rumgemeckert, Leute beschweren sich, ihnen gefällt irgendwas nicht, irgendwas läuft nicht. Und dann bin ich schuld daran oder das Label ist schuld daran.“

Hier seht ihr die Stelle (Ab 56 min)

Moe Phoenix

Dieses Statement scheint Moe Phoenix offenbar auch sich zu beziehen. Gerade angesichts der letzten Ansage von Pa Sports in seine Richtung ist dieser Schluss auch recht naheliegend. Dort wurde Moe Phoenix von seinem Ex-Chef als „komplexbeladenes Ego“ bezeichnet.

Dass PA jetzt wieder über das Thema „Ego“ als negativen Aspekt seines Labels spricht, bestätigt Moe Phoenix eigener Aussage nach darin, mit der Trennung richtig gelegen zu haben: „Jeder hat seine eigene Wahrheit. Ich bin so froh und unmenschlich dankbar die beste Entscheidung meines Lebens getroffen zu haben. Wieder eine neue Bestätigung für mich das Richtige getan zu haben.“

Hier seht ihr den Post

Schreibe einen Kommentar