Haftbefehl gibt Probs an Gzuz – jedoch nicht für seine Musik

E-Zigaretten

Viele Deutschrapper sind bekennende Raucher. Während zwar im Rest der Gesellschaft Zigaretten immer unbeliebter werden, gewinnen bspw. E-Zigaretten derzeit an Beliebtheit. Gerade in den letzten Monaten eroberten E-Shishas für den einmaligen Gebrauch den Markt. Die akkubetriebenen E-Zigaretten kosten in der Regel 10 Euro und damit sogar noch mehr als eine Zigaretten-Schachtel.

Gzuz, Fler, Haftbefehl

Das haben auch einige deutsche Rapper erkannt und versuchen nun, den Markt für sich zu erobern. Innerhalb weniger Wochen haben bereits ein halbes Dutzend Rapper eigene Vapes rausgebracht. Darunter Gzuz und Haftbefehl, die jeweils E-Zigaretten rausgebracht haben, auf denen ihre Gesichter zu sehen sind. Beide werden vom selben Hersteller produziert.

Auch Kurdo und 18 Karat sind auf dem E-Zigaretten-Markt vertreten und waren unter allen Rappern als erste dran. Demnächst will Fler ebenfalls nachziehen. Zuletzt kündigte er einen Electro Smog-Vape an, mit dem er alle anderen in den Schatten stellen will.

Kritik von T-Low

Während andere Rapper nachziehen wollen, sprach sich einer zuletzt dagegen aus, dass man als Rapper Vapes auf den Markt bringt. T-Low gab bekannt, dass er selbst schon Angebote für eigene E-Zigaretten auf dem Tisch liegen hatte. Er lehnte diese aber ab, weil er nicht will, dass Minderjährige wegen ihm das Rauchen anfangen. Er kritisiert auch die Rapper, die ihre Gesichter für so etwas hergeben:

„Wie kann man so broke sein, dass man eigene vapes rausbringt. Ich hätte das vor Monateeen schon machen können, aber wtf wer will denn bitte, dass 11-jährige ihre Lunge zerf*cken mit nem stick wo fett deine fresse/name drauf ist?? F*cking loser‘s. Ich nehme jungen fans sogar ihre drogen weg lol. Also falls ihr 14 oder so seid, zeigt mir lieber nicht euer cooles mega dope sonst mach ich schnapp IHR SEID 14.“

Probs von Haftbefehl

Derweil gibt es jetzt Probs für die E-Zigarettenmarke eines Rappers. Haftbefehl zeigt in seiner Story die E-Shisha von Gzuz und macht Werbung für seinen Mitstreiter auf dem E-Shisha-Markt. Beide haben bereits ihre eigenen Marken draußen.

Hier seht ihr die Instagram-Story von Haftbefehl

Haftbefehl via Instagram
Haftbefehl via Instagram

Schreibe einen Kommentar