3 Stunden am Stück – Die Bushido-Doku ist heute im Free TV zu sehen

(Credits: RTL+)

Bushido – Rest

Vor wenigen Wochen erschien die neue Bushido-Doku „Bushido – Reset“. Die 6-teilige Doku-Serie knüpft zeitlich direkt an die letzte Doku-Serie „Bushido’s Wahrheit“ an und erzählt die Geschichte des Berliner Rappers und seiner Familie weiter. Dabei werden die vergangenen 24 Monate zwischen dem Beginn des Gerichtsverfahrens gegen Arafat Abou-Chaker bis zur Auswanderung nach Dubai beleuchtet.

Allerdings handelt es sich dabei um keinen direkten Nachfolger oder gar eine zweite Staffel. Denn die neue Doku wird nicht etwa auf Amazon Prime, sondern auf RTL+ ausgestrahlt. Das Angebot des TV-Senders dürfte für Bushido entsprechend attraktiver gewesen ist, als der Deal mit Amazon. Dieser brachte ihm bekanntlich etwas über 1 Million Euro ein. RTL hat ihm vermutlich ein besseres Gesamtpaket für die Doku geboten.

3 Stunden am Stück auf RTL

Jetzt wird durch Anna-Maria Ferchichi, weshalb der RTL-Deal für Bushido interessanter gewesen sein könnte, als eine zweite Staffel auf Amazon Prime. Denn die Doku-Reihe wird nicht nur auf dem Streaming-Portal RTL+ ausgestrahlt, sondern auch im Free TV bei RTL.

Ab heute um 20:15 Uhr

Schon heute soll der erste Teil der Doku-Serie auf dem frei zugänglichen Sender gezeigt werden. Dies teilt Anna-Maria via Instagram mit: „Heute Abend um 20:15, auf RTL im Free TV, läuft ein Teil unserer RTL+ Doku!!! Ganze 3 Stunden… so krass!! Viel Spaß beim gucken.“

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es noch einen weiteren Teil gibt und die Doku-Serie somit an einem anderen Tag zu Ende ausgestrahlt wird. Damit würden Bushido und seine Familie gleich zwei volle Abende zur besten Sendezeit auf RTL bekommen. Gerade vor dem Hintergrund, dass Bushido vorgestern seine zweite Autobiographie veröffentlicht hat und kürzlich sein musikalisches Comeback gab, ist das noch einmal zusätzlich interessant.

50% Werbung?

Eine Frage wirft allerdings die angegebene Sendezeit der Doku auf. Laut Anna-Maria wird sie 3 Stunden lang im TV zu sehen sein. Allerdings sind die 6 Folgen jeweils eine gute halbe Stunde lang, womit die gesamte Serie nur etwa 3 Stunden dauert. Will man sie auf zwei Abende á 3 Stunden aufteilen, müsste man die Hälfte der Sendezeit mit Werbung und anderen Unterbrechungen füllen. Wer damit leben kann, kann sich die Doku ab heute Abend um 20:15 Uhr kostenlos auf RTL ansehen.

Hier seht ihr die Ankündigung

Schreibe einen Kommentar