Über 50 Goldplatten – Bushido zeigt sein Gaming- und Streamingzimmer in Dubai

(Credits: RTL)

Haus in Dubai

Im August diesen Jahres ist Bushido zusammen mit seiner Familie nach Dubai umgezogen. Dort bauen sich die Ferchichis mitsamt ihrer 8 Kinder ein neues Leben auf. Von Deutschland aus mieteten sie im Vorfeld eine Villa in dem Emirat, das den Bedürfnissen der 10-köpfigen Familie gerecht werden könne.

Allerdings verlief die Ankunft in Dubai nicht ganz ohne Probleme. Denn was Bushido und Anna-Maria noch nicht wussten – das riesige Haus befindet sich mitten in einem Neubaugebiet. Gerade als sie eingezogen sind, begannen die Bauarbeiten. Von 7 Uhr Morgens bis 22 Uhr Abends, 7 Tage die Woche. Aus diesem Grund folgte direkt die nächste Flucht – und zwar vor dem Lärm.

Nächster Umzug:

Am 1. November zog die Familie aus Berlin deshalb direkt wieder um. Das ein- und auspacken ihres Hab und Guts dürften sie aus den letzten Jahren bereits gewohnt sein. Aber jetzt soll damit endgültig Schluss sein. Bushido hat keine Kosten gescheut, um seiner Familie eine neue Villa in einem besseren Gebiet zu ermöglichen. Die Villa liegt im Grünen und bietet ebenso viel Komfort wie die vorherige Immobilie der Familie.

Gaming-Raum von Bushido

Anna-Maria präsentierte in den letzten Wochen bereits Teile des riesigen Hauses. So gibt es für jeweils 2 Kinder ein eigenes Schlafzimmer mit eigenem Bad. Auch den Wohn- und Spielbereich hat sie bereits gezeigt. Jetzt sehen wir den nächsten Teil der Millionenvilla. Bushido liefert Einblicke in seinen Männer-Bereich.

In seiner Story hat der 44-Jährige vor wenigen Minuten sein Streaming-Zimmer präsentiert. Dieses wird er zum einen als Büro, zum anderen aber auch zum Streamen und zum Zocken verwenden. Fertig eingerichtet ist der Raum noch nicht, allerdings deutet sich bereits an, in welche Richtung es geht.

An der Wand im Zimmer und der Treppe, die in den Raum führt, hängen bereits 35 Gold- und Platin-Schallplatten an der Wand. 17 weitere Schallplatten kommen laut Bushido noch dazu. Ein witziges Detail in der Einrichtung ist übrigens schon zu sehen: Als Mousepad benutzt Bushido einen Merch-Artikel aus dem Online-Spiel „World of Warcraft“. Bushido ist bekennender WoW-Spieler und wird in seinem Gaming-Zimmer sicherlich die ein oder andere Stunde mit dem Spiel verbringen.

Hier seht ihr das Streamingzimmer

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DEUTSCHRAP STORIES (@deutschrap_stories)

Schreibe einen Kommentar