„Ich bin schwul!“ – Dieser Rapper schockt jetzt seine Fans mit Outing!

„Du Schwuchtel“ – diese Beleidigungen sind im deutschen Rap standard. Doch meistens bezieht sich diese Beleidigung überhaupt nicht auf die se*uelle Orientierung, sondern wird als stilistisches Mittel verwendet. Aufgrund der Nutzung dieses stilistischen Mittels haben viele Rapper mit Homophobie-Vorwürfen zu kämpfen.

Outing

Nun outet sich ein deutscher Rapper als „schwul“ – doch nicht so wie man es zunächst erwarten würden. Als erstes postete Hustensaft Jüngling „Ich bin schwul – bitte behandelt mich deshalb nicht anders“. Was zunächst nach einem echten Outing aussah, stellte sich dann allerdings als ein Spaß heraus. Denn im darauffolgenden Tweet hießt es dann: „Yo ich meine Schwul nicht wegen se*ueller Orientierung sondern im Sinne das ich immer gepflegt auftrete und Designersachen trage“.

Hier seht ihr es:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen