Und der nächste deutsche Rapper verlässt sein Label..

Kopfticker Records

Erst Kianush und jetzt auch noch das – wie gestern verkĂĽndet wurde, geben das von Xatar gegrĂĽndete Kopfticker Records und Plusmacher nach 2 erfolgreichen Jahren bekannt, ihre Zusammenarbeit nicht mehr fortzufĂĽhren. Eine BegrĂĽndung steht derzeit noch aus, doch offenbar trennten sich beide Seiten einvernehmlich. Xatar gab auf Facebook zudem deutlich zu verstehen, dass er die Musik seines Ex-Signings immer noch privat feiert und ihm auch geschäftlich alles Gute wĂĽnscht.

Der Plusmacher stieg mit seinem dritten und vierten Soloalbum, die jeweils ĂĽber Kopfticker Records erschienen, auf Platz 12 und Platz 11 der deutschen Albencharts ein. Damit ist er einer der erfolgreichsten Newcomer der vergangenen Jahre – insbesondere seine treue Fanbase ermöglichte ihn diese Verkaufserfolge. Auch sein Nebenprojekt, Cannabis ĂĽber einen Schweizer Online-Shop zu verkaufen, läuft laut eigener Aussage wie geschmiert. Offensichtlich konnten innerhalb weniger Tage gleich mehrere Kilos des in Deutschland noch verbotenen Rauschmittels abgesetzt werden.

Xatar deutete des Weiteren an, dass sein Label nach diesem Weggang eine neue Ausrichtung erhält und sich in eine andere Richtung weiterentwickeln wird. Alleine seit Ende 2016 wurden gleich 3 Newcomer unter Vertrag genommen, die sich vom klassischen Gangster- und StraĂźenrap wegbewegen. So beispielsweise Eno183, der mit seinem DebĂĽtalbum „Xalaz“ auf Anhieb auf Platz 39 chartete. Weitere Signings von Kopfticker sind Yonii, Levo, Sylabil Spill und $€¥, die sich alle auf unterschiedliche Subgenres konzentrieren und das Portfolio des Labels breitfächern.

Weiter unten seht ihr noch das Statement von Plusmacher selbst, der seine Trennung von Kopfticker zuvor auf Facebook bekanntgegeben hat. Ob dies Auswirkungen auf seine im November stattfindende „Kushcooltour“ haben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Da sein Livegeschäft jedoch ĂĽber die Live-Sparte von Chimperator abgewickelt wird und Kopfticker lediglich als UnterstĂĽtzung fungiert, dĂĽrften die Gigs wie geplant stattfinden.

Hier seht ihr den Post

Hier der Post von Plusmacher

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen