Nach „Beef“ – Moderator äußert sich zur Auseinandersetzung mit Farid Bang!

Wahrscheinlich haben das einige von euch mitbekommen. Als der neue Film FACK JU GÖHTE 3 seine Weltpremiere feierte kam es zu einer kleinen Auseinandersetzung zwischen den Reporter und Farid Bang.

Kurz vor der Premiere übertrug der Privatsender Pro7 einen Livestream aus dem Kino in München, in dem die erste Aufführung des heiß erwarteten Comedy-Streifens stattfand. Der Fernsehsender schaltete zwischendurch rein und zeigte ein paar Live-Gespräche mit den Leinwand Stars.

Auch Farid Bang wurde rangeholt und führte ein kurzes Gespräch mit dem Fernsehmoderator, der ein recht unglückliches Händchen für den Umgang mit dem Düsseldorfer Rapper hatte. Zunächst fragte er den Banger Musik-Rapper, welche Partyerlebnisse Farid Bang mit der Crew des Films gemacht habe. Er entgegnete, dass er derzeit mit anderen Dingen beschäftigt sei und deswegen keine Partys mit Elyas M’barek und den anderen Stars des dritten Teils feiern konnte.

Daraufhin fühlte sich Farid Bang wegen einer Frage noch unterschätzt und konterte dementsprechend. Wer die stelle noch nicht gesehen hat, kann das hier ab Minute 43:45 tun:

Nun gibt es ein Statement vom Reporter:

„Bei Farid Bang hab ich gerade ins Fettnäpfchen getreten. Was machste? Farid Bang kommt so an, ich hab gesagt so: ‚Farid Bang mit seiner Gang‘, ich fands lustig und er so ‚Farid Bang, nicht Gang‘ (…) ja erzähl ma‚und Musik, was geht grad bei dir ab? dann hat er direkt erstmal Pro7-Diss gemacht. War so angepisst, also mit Farid Bang komme ich nicht mehr auf den grünen Zweig.“

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen