Zum totlachen – Gzuz reagiert auf „Mans not hot“

Mans not hot

Michael Dappah ist das Meme der Stunde – die Live-Performance seines Parodie-Tracks „Mans not hot“ hat es zum viralen Hit geschafft und den eher unbekannten Comedian und Rapper zur internationalen Ber├╝hmtheit gemacht. Sein Musikvideo zum Track erschien vor gut zwei Wochen und z├Ąhlt bis heute knapp 34 Millionen Klicks. Selbst Star-Produzent DJ Dhaled traf auf Dappah, aka Big Shaq und bezeichnete ihn voller Bewunderung als eine Legende.

Schon zuvor ver├Âffentlichte Michael Dappah Parodie-Songs mit einigen Millionen Klicks. Seine Parodie der Grime-Szene traf jedoch genau ins Schwarze und fasste die Entwicklung dieses Sub-Genre auf den Punkt zusammen. Zudem ist „Mans not hot“ auch musikalisch ansprechend und sorgt daf├╝r, dass der 26 j├Ąhrige vor ausverkauften Hallen spielen kann.

Gzuz

Nachdem nun also die ganze Welt wissen d├╝rfte, woher das Meme stammt, hat nun auch Gzuz auf das Musikvideo des Songs reagiert. Offensichtlich ist der Hamburger vollkommen Internet-Abstinent, was wohl auch an seiner k├╝rzlichen Untersuchunghaft gelegen haben k├Ânnte. Zumindest sieht er das Video wohl zum ersten Mal, sodass er sich k├Âstlich zu am├╝sieren scheint.

Insbesondere die Stelle, in der Big Shaq so richtig loslegt und die bekannten Waffenschussger├Ąusche in den Beat knallt gef├Ąllt dem 187-Rapper. Seine Lache ist mehr als ansteckend – ansehen ist also Pflicht!

Hier seht ihr die Videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen