Zum totlachen – Gzuz reagiert auf „Mans not hot“

Mans not hot

Michael Dappah ist das Meme der Stunde – die Live-Performance seines Parodie-Tracks „Mans not hot“ hat es zum viralen Hit geschafft und den eher unbekannten Comedian und Rapper zur internationalen Berühmtheit gemacht. Sein Musikvideo zum Track erschien vor gut zwei Wochen und zählt bis heute knapp 34 Millionen Klicks. Selbst Star-Produzent DJ Dhaled traf auf Dappah, aka Big Shaq und bezeichnete ihn voller Bewunderung als eine Legende.

Schon zuvor veröffentlichte Michael Dappah Parodie-Songs mit einigen Millionen Klicks. Seine Parodie der Grime-Szene traf jedoch genau ins Schwarze und fasste die Entwicklung dieses Sub-Genre auf den Punkt zusammen. Zudem ist „Mans not hot“ auch musikalisch ansprechend und sorgt dafür, dass der 26 jährige vor ausverkauften Hallen spielen kann.

Gzuz

Nachdem nun also die ganze Welt wissen dürfte, woher das Meme stammt, hat nun auch Gzuz auf das Musikvideo des Songs reagiert. Offensichtlich ist der Hamburger vollkommen Internet-Abstinent, was wohl auch an seiner kürzlichen Untersuchunghaft gelegen haben könnte. Zumindest sieht er das Video wohl zum ersten Mal, sodass er sich köstlich zu amüsieren scheint.

Insbesondere die Stelle, in der Big Shaq so richtig loslegt und die bekannten Waffenschussgeräusche in den Beat knallt gefällt dem 187-Rapper. Seine Lache ist mehr als ansteckend – ansehen ist also Pflicht!

Hier seht ihr die Videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen