KMN-Rapper Nash droht eine Freiheitsstrafe von einem Jahr

Nash

Jeder wei√ü, dass die KMN-Gang im engsten Sinne aus 4 Rappern besteht – Miami Yacine, Zuna, Azet und Nash. Insbesondere die ersten drei genannten Rapper konnten in den letzten 2 Jahren viel Aufmerksamkeit auf die Crew ziehen. Da w√§re zum einen Azet, der den Autotune-Sound der Gang etabliert hat und in den Monaten vor seiner Inhaftierung Millionen von Klicks sammeln konnte. W√§re dies nicht so gut gelaufen, st√ľnden die Vorzeichen f√ľr eine Karriere nach der Haftzeit wahrscheinlich deutlich schlechter.

Auch Miami Yacine und Zuna konnten ihre Musik einer breiten √Ėffentlichkeit pr√§sentieren und bisher bereits gro√üe Erfolge einfahren. Miami Yacine f√ľhrt nicht nur die Liste der meistgeklickten Deutschrap-Videos √ľberhaupt an, sondern kann bereits sowohl eine goldene, als auch eine Platinschallplatte feiern. Auch Zuna hat bereits eine goldene an der Wand h√§ngen. Zudem lieferten beide Rapper mit jeweils einem Solo-Album ab und konnten die Klick-Millionen in starke Verkaufszahlen umm√ľnzen.

Anwaltsschreiben

Nur Nash fliegt noch vergleichsweise unter dem Radar. Zwar z√§hlt sein Mega-Hit „Meister Yoda“ bereits deutlich √ľber 20 Millionen Klicks, im Vergleich zu den restlichen KMN-Jungs fehlt jedoch noch ein handfestes Album. Nun k√∂nnte sich die Wartezeit auf ein eigenes Nash-Release noch weiter verz√∂gern, sollte es tats√§chlich zu einer Verurteilung des Dresdners kommen. In seiner Instagram Story h√§lt er n√§mlich recht unerfreuliche Neuigkeiten f√ľr seine Fans bereit..

Wie in dem Brief zu lesen ist, handelt es sich um ein Schreiben an Nash. Es ist nur wenig zu erkennen, doch es l√§sst sich herauslesen, dass dem KMN-Rapper zu Last gelegt wird, gemeinsam mit anderen Beschuldigten, eine unbekannte Person bedroht zu haben. Je nach Kontext des Falls k√∂nnte das Verfahren nun entweder eingestellt werden oder zu einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr f√ľhren. Auch eine Geldstrafe ist m√∂glich, h√§ngt jedoch von den Umst√§nden des Falls ab.

F√ľr den aufstrebenden Rapper also keine guten Nachrichten. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir wahrscheinlich erfahren, was sich tats√§chlich abgespielt hat. Wir w√ľnschen dem Rapper viel Gl√ľck f√ľr das Verfahren!

Hier seht ihr das Schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen