US-Rapper Lil Peep (21) stirbt an Heroin-Ãœberdosis

Lil Peep

Traurige Nachrichten, die uns vor wenigen Augenblicken aus den USA erreichten. Nach Angaben diverser Medien und enger Vertrauter ist der US-Rapper Lil Peep heute Morgen im Alter von nur 21 Jahren verstorben. Erst vor rund 2 Wochen feierte er seinen 21. Geburtstag.

Der junge Künstler galt als einer der vielversprechendsten Newcomer der amerikanischen Emo-Trap-Szene und sammelte über das vergangene JAhr hinweg immer größere Bekanntheit in den USA. Leider litt er schon seit langem unter schweren Depressionen und kämpfte mit seiner Drogensucht. Eigener Aussage nach, war der in den London lebende Rapper abhängig von Kokain, Xanax und Ecstasy.

Ein enger Freund von Lil Peep, bürgerlich Gustav Ahr,  gab an, dass der Musiker diesen November aufgrund einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Rapper kombinierte demnach die Opioide Heroin und Fentanyl und soll sich damit das Leben genommen haben. Ahr deutete seit Beginn des Jahres immer wieder an, suizidal zu sein. Ob er sich absichtlich eine Überdosis verabreichte ist jedoch unklar.

Der Manager des Rapper bestätigte die traurige Nachricht heute Morgen via Twitter. Er habe diesen Anruf schon seit langem erwartet. Weiter unten haben wir euch die Reaktionen ein paar Rapper verlinkt. Mit dabei sind unter anderem Ali As und Prinz Pi, die die Musik des jungen Künstlers seit geraumer Zeit feiern.

Hier ein paar Tweets

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen