Bushido musste offenbar 45.000€ Kaution für Samra bezahlen

Bushido

Bisher hat Samra weder ein offizielles Release über Ersguterjunge gehabt, noch wurdr eine Single des jungen Newcomers released – doch schon jetzt kommt das EGJ-Signing seinem Labelboss offenbar ziemlich teuer zu stehen! Wie Bushido vor wenigen Minuten in einem Livestream offenbarte, musste er heute nämlich ganze 45.000€ für seinen Schützling locker machen.

Wer die Instagram Story von Bushido mitverfolgt, wird es bereits gesehen haben: Die beiden Berliner gerieten heute auf dem Weg zu einem Termin in eine Polizeikontrolle, wo die Beamten offenbar fündig wurden. Samra wirkte nicht gerade amüsiert und musste die hämischen Kommentare Bushidos über sich ergehen lassen. Was genau passiert ist, ist nicht bekannt, doch offensichtlich hatten die Polizisten schlechte Nachrichten für den EGJ-Rapper parat.

45.000€

Später waren die beiden dann wieder zusammen zu sehen, als Bushido einen Livestream via Facebook übertrug. Samra wirkte Verhalten, jedoch nicht niedergeschlagen. Bushido machte sich weiter über de Vorfall lustig und gab an, dass er auf die Schnelle einen Betrag von 45.000€ auftreiben musste. Das Geld war seiner Aussage nach die Kaution für Samra, der demnach offenbar bald vor Gericht stehen wird.

Was genau passiert ist und ob an den Aussagen etwas dran ist, ist unbekannt. Sollte der EGJ-Chef aber tatsächlich so viel Geld für Samra in die Hand genommen haben, wird er in Zukunft wohl noch einiges von dem „U21“-Rapper erwarten!

Hier könnt ihr euch das Live-Video ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen