Morddrohung an Bushido – Manuellsen kriegt Post vom Staatsanwalt

Manuellsen

Mitte des Jahres ist Manuellsen endg√ľltig der Kragen geplatzt. Der H√ľne gab zu verstehe, dass es ab sofort keinen √∂ffentlichen Beef mehr mit ihm gibt – ab jetzt sollen Taten folgen! So erkl√§rte der „K√∂nig im Schatten“-Boss, dass sein Berliner Rivale Bushido all seine Chancen bei ihm verbraucht hat und auf der ‚Abschussliste‘ des Ruhrpott-Rappers steht. In einem besonders drastischen Interview vor Release seines Albums gab Manuellsen zudem an, Bushido mit k√∂rperlicher Gewalt begegnen zu wollen, wenn man sich trifft.

Sinngemäß gab er an, dem EGJ-Chef eine Machete in seinen Kopf schlagen zu wollen, sobald sich der befreundete Abou-Chaker Clan von ihm abwendet. Damit hat Manuellsen nicht nur seinen Standpunkt zu Bushido klar gemacht, sondern laut Ansicht eines Staatsanwalts eine handfeste Straftat begangen.

Staatsanwalt

Der Strafbestand der Bedrohung gilt n√§mlich als erf√ľllt, wenn eine konkrete Straftat, deren Freiheitsstrafe mehr als 1 Jahr betragen w√ľrde, angedroht wird. Durch einen ‚anonymen‘ Tipp wurde der Staatsanwalt auf die Aussagen des Ruhrpott-Rappers aufmerksam und stellte nun einen Strafbefehl gegen ihn aus. Den Post von Manuellsen dazu und ein Zitat aus dem Schreiben haben wir euch unten eingebunden.

Der Rapper wird dazu aufgefordert eine Strafe von 90 Tagess√§tzen in H√∂he von 150‚ā¨ zu zahlen. Dadurch ergibt sich eine Gesamtstrafe von 13.500‚ā¨ f√ľr den Label-Chef. Das schmeckt ihm gar nicht!

Hier das Zitat aus dem Brief

‚ÄěIn einem Youtube Video, das am 17. Juni 2017 ver√∂ffentlicht wurde, √§u√üerten Sie, dass Sie Anis Mohamed Youssef Ferchichi, alias Bushido an dem Tag eine Machete in den Kopf schlagen werden, an dem Sie herausfinden, dass er mit beleidigenden Songtexten in Bezug auf Menschen mit dunkler Hautfarbe Sie meinte.‚Äú

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen