Perfekt durchdacht: Ave Maria soll am Totensonntag kommen!

Seitdem der Titel des nächsten Musikvideos von Farid Bang und Kollegah bekannt gegeben wurde, machten sich die Fans an Theorien über den Track.

Der Track trägt den Titel „Ave Maria“ und wird die nächste Videoauskopplung vom Jung Brutal Gutaussehend 3 Album werden. Die erste Theorie besagte, dass dieser Disstrack gegen die Frau von Bushido gerichtet sei, da sie Anna-Maria heißt und hier kein Zufall erwartet wird.

Ob es wirklich ein Disstrack gegen die Frau von Bushido sein wird, ist allerdings noch unklar. Nun kam eine neue Theorie zu dieser Videoauskopplung, welche ganz plausibel klingt.

Und zwar geht es hierbei um das Releasedatum des Videos. So nimmt der Fan an, dass „Ave Maria“ an diesem kommenden Sonntag erscheinen wird.

Was spricht für die Theorie?

  1. Handelt es sich beim kommenden Sonntag um den „Totensonntag“. Welcher Name für einen Tag würde sich für einen Disstrack eher eignen, als dieser?
  2. Sonntag: Sonntage sind zwar für die Single-Charts nicht die beste Wahl, allerdings für den Hypefaktor eines Videos schon.
  3. „Ave Maria“ – beachtet man den ersten Namen, bemerkt man schnell, dass es sich hierbei um den Namen „Eva“, nur rückwärts, handelt. Eva ist mit dem Christentum verknüpft und auch der Totensonntag ist ein christlicher Tag.
  4. Der Totensonntag ist ein Gedenktag an die Verstorbenen. Hier könnten die JBG Künstler darauf anspielen, dass sie andere Rapper mit dem Track beerdigen werden.

Hier seht ihr nochmal den Kommentar:

Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen