Play69 veröffentlicht Statement zum Beef mit Miami Yacine

Stellungnahme

Jetzt spricht Play69 – der Dortmunder Rapper bricht sein Schweigen und redet erstmals Tacheles über den Konflikt zwischen ihm und Miami Yacine. Anlass dafür ist ein aktuelles Musikvideo zu „44 Stiche“, was für eine Menge Kontroverse in der albanischen Community gesorgt hat. „Mein letztes Video hat für viele Missverständnisse gesorgt und diesbezüglich wollte ich mal dazu Stellung beziehen.

Miami Yacine

Zunächst spricht der Helal Money-Newcomer über den KMN-Rapper Miami Yacine. Der Dortmunder Platin-Rapper ist nämlich kein Unbekannter für Play69, sondern war jahrelang ein Freund des Supremo-Rappers. Auf der Facebook-Seite des KMN-Stars finden sich sogar noch gemeinsame Fotos der beiden, die aus dem letzten Jahr stammen und kurz vor dem Kokaina-Hype entstanden sind. Des Weiteren haben die beiden Dortmunder gemeinsame Songs.

Play69 habe ein persönliches Problem mit Miami Yacine – ein Problem, dass seiner Ansicht nach nie aus der Welt geschafft wurde, weil seinem Gegenspieler „dazu der Anstand fehlt„.

Serben-Zeile

Danach widmet der junge Rapper sich der albanischen Community unter seinen Fans, die eine bestimmte Zeile aus seinem Song offenbar falsch aufgenommen haben. Einige Fans äußerten sich in den Kommentaren des Videos enttäuscht darüber, dass Play69 den früheren Konflikt zwischen Serbien und dem Kosovo zum Anlass nimmt, eine albaner-feindliche Äußerung zu tätigen. Play entschuldigt sich bei allen, die er damit verletzt hat und gibt zu verstehen, dass er niemanden Diskriminieren wollte und nur Liebe für alle Menschen aus dem Kosovo hat – ein starkes Statement!

Hier seht ihr den Post

Play69 Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen