Bushido kommentiert erstmals die Trennungsger√ľchte!

Bushido

Zehntausende EGJ-Fans stellten sich in den vergangenen Wochen die Frage, ob und wie es mit der Karriere der Berliner Rap-Legende Bushido weitergeht. Insbesondere die Berichte der Bild-Zeitung sorgten in den vergangenen Tagen daf√ľr, dass es zu Trennungsger√ľchten zwischen dem EGJ-Chef und seinem langj√§hrigen Partner kam.

Durch die Absage des vierten Samplers und der Verschiebung der „Black Friday“-Tour kamen zu dem Spekulationen auf, ob Neu-Signing AK Ausserkontrolle das Camp vorzeitig wieder verl√§sst. Bisher √§u√üerten sich die Mitglieder des EGJ-Umfeld nur sporadisch zu den Ger√ľchten und gaben keine klaren Erkl√§rungen ab – bis jetzt.

#bilddirdeinemeinung

Auf Instagram postet der Label-Chef nochmal die aktuellen Konzert-Daten f√ľr die Tour zu „Black Friday“. Ganz am Ende des Posts h√§ngt er noch die Hashtags „#egj“ und „#bilddirdeinemeinung“ an – damit spielt er offenbar auf die vermeintlichen Enth√ľllungen das Boulevard-Blattes an.

Der Hashtag mit dem K√ľrzel seines Labels scheint ein klares Bekenntnis zu Ersguterjunge zu sein. Auch Arafat dementierte die Ger√ľchte, sodass nun klar sein d√ľrfte, dass Bushido das Label nicht wechseln wird. Ob damit das letzte Wort gesprochen ist?

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen