Drogenrazzia bei 187 Strassenbande – 52 Anzeigen!

187 Strassenbande

Die 187 Strassenbande befindet sich aktuell mitsamt riesiger Entourage auf der großen Tour zum Gold-Album „Sampler 4“. Die Jungs sind sich ihrer extremen PopularitĂ€t dabei ziemlich bewusst und spielen in rund 20 StĂ€dten vor jeweils mehreren Tausend Leuten. Eines der vorlĂ€ufigen Höhepunkte war dabei der Auftritt in der Stuttgarter Porsche Arena.

Drogenrazzia

Die Crew spielte vor rund 10.000 Leuten und bezeichnete das Event spĂ€ter, als das krasseste Konzert, was sie jemals gespielt haben. Dabei hatten nicht nur die Rapper ihren Spaß, sondern auch die Fans ließen es richtig krachen. Auch die Polizei hatte den Gig auf dem Schirm und stĂŒrmte das Konzert mit rund 30 Mann. Die Behörden kontrollierten insbesondere die Crowd und stießen dabei auf eine ganze Menge Drogen..

Die Zeitung Waiblinger Kreiszeitung berichtete ĂŒber den Einsatz der Polizei und erklĂ€rte, dass es eine spektakulĂ€re Anzahl an Anzeigen gegeben haben soll: „Rund 30 Polizeibeamte haben am Samstagabend vor und wĂ€hrend des Konzerts der 187 Strassenbande in der Porsche-Arena Personenkontrollen durchgefĂŒhrt. 52 Personen wurden wegen VerstĂ¶ĂŸen gegen das BetĂ€ubungsmittelgesetz angezeigt, davon neun Jugendliche.“

„Überwiegend handelte es sich bei den aufgefundenen Drogen um Marihuana, lediglich zweimal fanden die Beamten mutmaßliches Kokain und zweimal mutmaßliches Amphetamin auf. Zwei Personen fĂŒhrten verbotene Messer mit sich. DarĂŒber hinaus kontrollierten die Beamten Jugendliche hinsichtlich mitgefĂŒhrter Tabakwaren oder Alkohol. Zwei ZwölfjĂ€hrige und ein 17-JĂ€hriger wurden an Erziehungsberechtigte ĂŒbergeben.“

Hier den ganzen Bericht lesen!

Hier ein Eindruck von dem Auftritt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen