Xatar spricht offen und ehrlich über Deso Dogg

Deso Dogg

Deso Dogg ist eine der erschreckendsten, aber auch traurigsten Personen, die je etwas mit Deutschrap zu tun gehabt haben. Der ehemalige Rapper hatte vor einigen Jahren Kontakt zu vielen deutschen Rap-Größen und veröffentlichte Musikvideos, die viele Millionen Klicks generieren konnten. Von außen betrachtet war der Berliner ein vielversprechender Künstler – bis er dann in den islamischen Terror abgerutscht ist.

Inzwischen äußerten sich viele Künstler zu dem ehemaligen Rapper. Viele Leute, die ihn früher kannten, konnten den Weg, den er schlussendlich einschlug, nicht nachvollziehen und betrauerten seinen Wandel. Vor einigen Wochen ist Deso Dogg, bürgerlich Deniz Cuspert, im Alter von 42 Jahren offiziell im Krieg gefallen, dies bestätigten sowohl das Pentagon, als auch der BND und eine IS-Nahe Nachrichtenagentur.

Alles oder Nix

Auch Xatar sprach einst über den Wandel des Berliner Rappers. Der Bonner Labelchef kannte Deso Dogg bereits von der Straße und beschrieb in seinem Buch „Alles oder Nix“ den damaligen Lifestyle von Cuspert. Dabei wird der extreme Wandel vom Kleinkriminellen zum international gesuchten Terroristen noch einmal deutlich.

Unten findet ihr das Zitat aus dem Buch. Wir empfehlen euch die Biographie Xatars selbst einmal durchzulesen. Da die Vergangenheit des Bonners Stoff für gut ein Dutzend Gangsterfilme bietet. Auch sein Kennenlernen mit SSIO und Co., sowie die Gründungsphase seines Labels werden ausführlich thematisiert.

Hier das Zitat aus dem Buch

Wir haben die letzten Tage in Berlin gedreht, wo ich Deso Dogg kennenlernte. Er war schon damals ein komplett durchgeknallter Typ. Er und seine Jungs liefen mit Uzis durch Kreuzberg, so als wäre es eine Selbstverständlichkeit (..) Dennoch verstanden wir uns gut. Er war gastfreundlich und im persönlichen Umgang ein vornehmer Kerl. Ich habe keine Ahnung, was ihn geritten hat, dass er irgendwann zu einem islamistischen Terroristen wurde, der keine Skrupel hat, Frauen und Kinder zu schlachten. Möge Gott ihn rechtleiten.

„Alles oder Nix“ von Xatar – Jetzt bestellen!

Alles oder Nix

 

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen