Fler wird mit „Flizzy“ erstmals nicht in den Top 10 charten!

Flizzy

Fler ist immer für eine Überraschung gut, um positiven, wie manchmal auch im negativen Sinne. So hat der Berliner nie das getan, was die Fans von ihm verlangt haben, sondern ist immer seinem Bauchgefühl und seiner Erfahrung gefolgt. Oftmals sorgen seine Entscheidungen nur für kurze Verwirrung unter den Fans und beeinflussen den Erfolg seines jeweiligen Projekts nicht gravierend – denn bis jetzt gingen seine Pläne stets auf.

Auch sein neues Album „Flizzy“ wurde einigen Änderungen unterzogen. Nachdem Fler zunächst angekündigt hatte, ein sommerliches Album produzieren zu wollen, ist mittlerweile klar, dass sein 14. Soloalbum ähnlich düster ausfällt wie auch seine letzten Projekte. Auch das Cover des Albums wurde während der Promophase geändert und spiegelt die düstere Musik deutlich wieder.

Charts

Diesmal reslutiert jedoch ein negativer Effekt aus diesem Handeln, denn „Flizzy“ wird nach Angaben von Fler mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht in die Top 10 der Album-Charts einsteigen. Dies wäre nach 17 Alben in den Top 10 das erste Solo-Projekt des Maskulin-Chefs, das nicht mindestens auf Platz 10 einsteigt.

Grund dafür ist die Deluxe Box des Rappers – zwar hat er mehrere zehntausend verkauft, jedoch übersteigt der Warenwert der Box den Wert der CD, sodass der Umsatz der Box nicht in die Charts mit einfließt. Dadurch wird es praktisch unmöglich sein, genug Umsatz für eine hohe Chartplatzierung zu generieren.

Hier seht ihr seinen Post dazu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen