Lil Xan beleidigt Tupac – Jetzt muss er vor seinen Fans flüchten!

Lil Xan

Habt ihr schon einmal vom Rapper Lil Xan gehört? Bei der Flut an Newcomern in der US-Amerikanischen Emo-Hiphop und Cloud-Rap-Szene ist es kaum verwunderlich, wenn man diesen Namen hierzulande nicht noch auf dem Schirm hat. Dabei ist der 21 jährige tatsächlich ein brauchbarer Musiker – mit seinem Song „Betrayed“ lieferte er einen Hit ab, der mittlerweile bei 150 Millionen Youtube-Klicks steht. Zudem äußert er sich immer wieder kritisch zum Thema Drogenmissbrauch und rappt, was seine frühere Xanax-Sucht in ihm verursacht hat.

Tupac

Leider schoss er sich mit einer Aussage über Tupac in sein eigenes Bein. In einem Interview wurde der Amerikaner mit Mexikanischen Wurzeln über seine Meinung zu Tupac gefragt. Der Newcomer, der nur eine Woche vor Tupacs Tod geboren wurde, sagte aus, dass er die Musik der Rap-Legende langweilig findet.

Der Aufschrei in der Rap-Szene war riesengroß. Während The Game noch für Verständnis für Lil Xan warb, erteilte Waka Flocka Flame dem Newcomer ein Rap-Verbot und verbannte ihn von Hip-Hop. Einige Tupac-Fans trugen die Debatte zudem nicht nur im Internet aus, sondern verfolgten Lil Xan auf der Straße.

Der Newcomer musste sich in ein Geschäft flüchten und dort ausharren, bis ihm die Polizei zu Hilfe kam und ihn zu seinem Wagen gebracht hat. Die Jugendlichen, die ihn verfolgten, schienen die Aussagen von Lil Xan gar nicht lustig zu finden – sie sollen Gerüchten zufolge sogar mit Stichwaffen bewaffnet gewesen sein!

„Betrayed“ von Lil Xan anhören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen