Fler reagiert auf das 10.000 Euro Gegenangebot von Fard!

Viele von euch werden mitbekommen haben, dass Fler im neuesten Interview in Richtung Fard geschossen hat. So bot Fler Fard 10.000 Euro an, wenn dieser es schaffen w√ľrde, innerhalb der n√§chsten 6 Wochen einen Trap-Song zu machen, der so „dope“ wird, wie „Lifestyle der Armen und Gef√§hrlichen“.

Fler machte im Interview die Ansage an Fard:

‚ÄěLieber Fard, mach so einen Song (…) wie ‚Lifestyle der Armen und Gef√§hrlichen‘. Ich gebe dir hier jetzt 10.000 Euro – 10.000 Euro! – wenn du in den n√§chsten 3 Wochen, wenn dieses Interview rauskommt, so einen Song machst. Nicht 3 Wochen, nehmen wir 6 Wochen.¬† 10.000 Euro wenn Fard so einen Song wie ‚Lifestyle der Armen und Gef√§hrlichen‘ macht, der dope ist! Wo ihn nicht seine Fans am n√§chsten Tag daf√ľr steinigen, weil der reale Spitter jetzt so einen Song macht!

Ich war ja in der selben Situation wie er ‚Äď nur zum Verst√§ndnis, den 100 Terrorbars-Flow, das ist mein Flow! Ich bin Frank White, Carlo Cokxxx Nutten, 2001! Frank! Ich will damit nur sagen, die Beats, auf die er jetzt rappt, diese 100 Terrorbars, sind Bushido-Beats!“

Daraufhin machte Fard ein Gegenangebot. Fler solle eine ganze Seite aus einem Comic live fehlerfrei vorlesen, dann w√ľrde Fard Fler 10.000 Euro geben UND den Song machen, den Fler von ihm verlangte.

Nun gibt es auch schon die Antwort von Fler auf das Gegenangebot von Fard. Allerdings scheint Fler das Gegenangebot von Fard und den herrschenden „Beef“ nicht ernst zu nehmen und beendete ihn indem er schrieb, dass Fard gewonnen habe und sie das Theater besser lassen w√ľrden.

Hier seht ihr sie:

Fler reagiert auf Fards Angebot

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen