Sein erster Diss – Yung Hurn provoziert Fler ganz offen!

Yung Hurn

Die Beziehung zwischen Yung Hurn und Fler ist seit geraumer Zeit kritisch und brachte im Laufe der Zeit eine ganze Reihe kurioser Situationen und Aussagen hervor. Alles begann damit, dass der Maskulin-Boss seine Feature-Wunschliste fĂĽr sein aktuelles Album in die Ă–ffentlichkeit trug und auch verriet, dass er Yung Hurn auf seinem Album haben möchte. Daraus wurde leider nichts, wie er kurz darauf auf Twitter bekannt gab: „hab yung hurn nach feature gefragt und er hat abgelehnt…. #hardknocklife #trotzdembestermann

Das nächste kuriose Ereignis fand in dem Berliner Nobel-Restaurant „Grill Royal“ statt, in dem Fler immer wieder gerne essen geht – und das schon seit Jahren. Der 35 jährige erklärte in seinem „Flizzy“-Interview bei 16bars.de, dass er eines Abends Wind davon bekam, dass der Rapper aus Wien ebenfalls in dem Restaurant essen ist.

Die darauffolgende Konversation war unangenehm. Fler fragt also: „Was machst du hier?“ Und Hurn entgegnet: „Wonach sieht’s denn aus? Ich esse.“ Fler fasste dies folgendermaĂźen zusammen: „Er hat auf mich geschissen. (..) Man merkt, der ist echt kleben geblieben, der Arme.“

Provokation

Nach dem Interview folgt nun eine kleine Provokation von seiten des Ă–sterreichers. Yung Hurn sitzt gemeinsam mit Palina Rojinski (die angeblich seine neue Flamme sein soll) im „Grill Royal“ und schreibt dazu „Wir im Wohnzimmer“. Nachdem Fler dasselbe Lokal als „sein Wohnzimmer“ beschrieb, dĂĽrfte dies eine klare Botschaft an den Berliner sein.

Hier seht ihr die Provokation

Yung Hurn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen