Sondereinsatz-Kommando stĂĽrmt die Wohnung von Sinan-G!

Sinan-G

Für mehr als ein Jahr befand sich der Essener Rapper Sinan-G für seine Vergehen hinter Gittern. Dank seines älteren Bruders und einer handvoll guten Freunden hat er es nach seiner Haftentlassung vor ein paar Monaten schnell wieder geschafft auf die Beine zu kommen und sich in diversen Instagram Stories und Musikvideos zu zeigen.

Mithilfe seiner Rolle in der Netflix-Produktion und seines kommenden Solo-Albums wollte er sich endgĂĽltig vom kriminellen Milieu verabschieden und in ein neues Leben starten – doch leider holen ihn die Geister seiner Vergangenheit offenbar immer wieder ein! Wie vor wenigen Minuten bekannt wurde, wurde die Wohnung des Esseners heute Morgen von einem Sondereinsatzkommando gestĂĽrmt.

SEK-Einsatz

Wie Bild berichtet, wurde Sinan-G heute Morgen von den Spezial-Einheiten mitgenommen und kurzzeitig vernommen. Der Grund: Er posierte mehrfach mit einem Maschinengewehr: „Hintergrund: Sinan-G soll im Internet mit echt aussehenden Maschinengewehr posiert haben. Der Verdacht: VerstoĂź gegen das Kriegswaffen-Kontrollgesetz. Die Polizei vermutete Waffen in seiner Wohnung.“

Eine Sprechering der Polizei erklärte gegenüber dem Boulevard-Blatt, dass der Einsatz ohne Probleme verlief und keine Waffen gefunden wurde: „Der Einsatz war völlig unproblematisch. Die Person wurde nach der Vernehmung wieder freigelassen. Es fanden Durchsuchungsmaßnahmen statt. Waffen wurden nicht gefunden.“

Hier seht ihr den Bericht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen