Erster EGJ-Rapper startet ein eigenes Label!

Ersguterjunge

Die vergangenen Monate waren wohl zweifelsfrei die schwierigste Zeit in der Geschichte des Berliner Traditions-Labels Ersguterjunge. Nachdem Rapper Bushido mehr als 12 Jahre lang der absolute Garant für die Stabilität und den Erfolg von EGJ gewesen ist, befand sich der 39 jährige zuletzt in einer schwierigen Situation und konnte nicht mehr ausreichend für den Zusammenhalt des Labels sorgen.

Auch die vielen Signings waren unzufrieden mit dem Stillstand, da ein ganzes Jahr verging, ohne dass auch nur ein Song veröffentlicht wurde. Gerade bei vielversprechenden Acts wie AK, Samra und Shindy dürfte dies nicht besonders gut angekommen zu sein. Alles in allem also eine schwierige Situation für alle Beteiligten.

Eigenes Label

In den vergangenen Tagen scheint sich die Lage jedoch zunehmend wieder zu entspannenen und die Positionen der einzelnen Rapper immer klarer zu werden. So arbeiten Samra und Bushido weiterhin zusammen, während Arafat, Ali, Shindy und Laas offenbar nicht mehr über EGJ releasen werden – auch wenn hier noch nichts konkretes bekannt ist.

Wohin die Reise für AK Ausserkontrolle geht, ist nun aber endgültig klar. Der Berliner scheint aus seiner Zeit bei EGJ gelernt zu haben und gibt nun auf Facebook bekannt, sein eigenes Ding machen zu wollen und ein eigenes Label zu gründen! Nach 2 Top10-Alben in den letzten 2 Jahren dürfte dieser Schritt die logische Konsequenz sein – wir wünschen viel Glück bei dem Projekt!

Hier seht ihr den Post

AK Ausserkontrolle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen