Trotz Beef – Summer Cem zollt Sido wegen dem ECHO seinen Respekt

Die diesj├Ąhrige ECHO-Verleihung hat f├╝r m├Ąchtig Wirbel in den deutschen Medien gesorgt. Grund waren die Antisemitismus-Vorw├╝rfe gegen Kollegah und Farid Bang und der dadurch entstehende Streit zwischen den Medien und Kollegah.

Mit Jung Brutal Gutaussehend 3 haben die Rapper wahrscheinlich einen Nerv getroffen, auf den sie gar nicht abgezielt haben. W├Ąhrend mehrere deutsche Rapper, syrische Fl├╝chtlinge und viele mehr lyrisch angegriffen werden, war es eine vermeintlich antisemitische Zeile, die f├╝r den medialen Skandal sorgte.

Das k├Ânnte dich m├Âglicherweise auch interessieren:┬áJ├╝discher Fan ├Ąu├čert sich zum Kollegah Antisemit-Skandal

Nun ├Ąu├čert sich Summer Cem zum Echo – doch nicht wie erwartet! Er geht auf den Aspekt der Vorw├╝rfe gar nicht erst ein und m├Âchte ├╝ber die positiven Dinge sprechen, die er beim ECHO erlebt hat.

Daf├╝r hier klicken und die Benachrichtigung im Chrome-Browser aktivieren!

So schreibt er dar├╝ber, dass er positiv ├╝berrascht dar├╝ber ist, dass alle Rapper, die beim ECHO anwesend waren, so gut miteinander ausgekommen sind, was laut ihm keine Selbstverst├Ąndlichkeit ist. Schlie├člich gibt es musikalische Differenzen, die noch nicht gekl├Ąrt wurden. Hierbei hebt er besonders Sido hervor, der „allen Grund h├Ątte, schlecht ├╝ber die Jungs [Kollegah und Farid Bang] zu reden.“

Daraufhin gab es sogar eine Reaktion von Fler, der das Geschriebene scheinbar unterschreiben w├╝rde!

Hier seht ihr es:

Summer Cem via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen