Streit? Was ist bei Pa Sports und KC Rebell los?

Telvision

Pa Sports und KC Rebell kamen gemeinsam in diese Rapszene – schon vor mehr als 10 Jahren standen die beiden Musiker als ambitionierte Newcomer gemeinsam auf der Bühne und starteten ihre ersten Schritte um als Rapper erfolgreich zu werden. In dieser Zeit entstanden nicht nur zahlreiche Feature-Tracks, sowie gleich 2 gemeinsame Kollaboalben, sondern auch eine Kooperation auf geschäftlicher Ebene.

KC Rebell war vor seinem Signing bei Banger Musik nämlich bei „Life is Pain“ unter Vertrag und landete seine ersten echten Hits auf dem Erfolgslabel von Pa Sports. Noch heute sind einige Klassiker des Essener auf dem Youtube-Channel des Labels zu finden. Ihre bislang letzte Zusammenarbeit fand auf dem Track „Telvision“ im Herbst 2016 statt – seitdem kühlte sich der Verhältnis der beiden Freunde ab.

Instagram

Obwohl die Essener Jugendfreunde längst nicht mehr dasselbe Verhältnis wie früher haben, war bisher nie die Rede von Streitigkeiten oder anderweitigen Konflikten zwischen Pa Sports und KC Rebell. Nun sorgt ein Vorfall jedoch für Beunruhigung unter den Fans der beiden Musiker, die schon 2007 bei „Feuer über Deutschland“ gemeinsam für Wirbel sorgten und lässt das Gerücht aufkommen, dass es Unstimmigkeiten zwischen PA und KC gibt.

Wie man auf den Instagram-Seiten der Musiker sieht, sind sie sich jeweils entfolgt. Allen anderen, denen sie folgen, bleiben dagegen in den Listen geliketen Seiten.

Hier seht ihr die Anzahl

Pa Sports und KC Rebell auf Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen