Bruder von KMN-Rapper Nash zu langer Haft verurteilt

Nash

Derzeit befindet sich jedes Mitglied der KMN-Gang zur selben Zeit in Freiheit – das hat es in den letzten 2 Jahren nur zu wenigen Zeitpunkten gegeben. Die Crew nutzt die gemeinsame Zeit dementsprechend produktiv und nahm in Berlin fĂĽr mehrere Tage neue Songs auf. Sämtliche Rapper der Crew befanden sich im selben Studio und verbrachten Zeit miteinander.

Leider ist die Crew aus Dresden und Dortmund noch immer nicht frei von den Sünden der Vergangenheit und muss trotz ihres Erfolges noch ihre Zeit auf der Straße aufarbeiten. Heute traf es den kleinen Bruder von KMN-Rapper Nash. Der 25 jährige ist laut eines Berichts von tag24 zu einer immensen Haftstrafe von 5 Jahren und 6 Monaten verurteilt worden!

Grund für die Verurteilung war neben anderen Delikten wie Beleidigung und Körperverletzung auch der Vorwurf des Drogenhandels. „Er hatte mit einem Mittäter eine Abmachung über die Lieferung von 35 Kilo Marihuana für insgesamt 70 000 Euro.“, so die Chefrichterin Michaela Kessler über die Pläne des Deutsch-Iraners.

Und auch sein älterer Bruder, Rapper Nash, könnte eine Strafe in ähnlicher Höhe drohen. Der 26 jährige sitzt in einem anderen Prozess als Mitangeklagter neben seinem Bruder vor Gericht: „Und Ammar wird weiterhin bei Gericht sein. Denn seit November 2017 verhandelt auch eine andere Kammer am Landgericht Dresden gegen ihn. Dort hockt Ammar mit seinem Bruder Ali „Nash“ R. (26) wegen Drogenhandels auf der Anklagebank. Der Prozess läuft noch. Ein Ende ist nicht vorerst in Sicht.

(Quelle: tag24)

Nash ĂĽber das Urteil gegen seinen Bruder

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen