Auto von Julian Zietlow angezĂĽndet – Fler mit Statement zum Vorfall

Fler

Noch bis vor einigen Jahren waren Julian Zietlow und Fler eigentlich miteinander befreundet und haben ein gemeinsames Business aufgebaut. Dies führte jedoch offenbar dazu, dass die beiden sich zerstritten und seitdem einen Rechtsstreit ausfechten. Nachdem der Rapper den Prozess eigenen Angaben nach durch seinen unfähigen Anwalt verloren hat, muss er tief in die Tasche greifen.

Wie Fler auf Facebook verrit, forderte der umstrittene Youtuber Julian Zietlow einen Betrag von ĂĽber 5.000€, zusätzlich zu 10.000€ die dieser zuvor forderte. „Flizzy“ zahlte den Geldbetrag offenbar.

Nun veröffentlichte Julian Zietlow über seiner Instagram Seite ein Bild von seinem Mercedes, welcher scheinbar 2014 von unbekannten angezündet wurde. Während dieser Beitrag ein Motivations-Post darstellen sollte, nutzte Fler die Chance, um den YouTuber ein dickes Statement zu machen.

So gibt Fler an, dass dies passiert sei, weil „er seine Freunde ausgenutzt und betrogen habe“. AuĂźerdem weist er auf die zwei Anzeigen, die Fler 15.000 Euro gekostet haben, hin. „Der Freund, der dir am meisten geholfen hatte, wurde von dir 2 mal angezeigt…“ heiĂźt es im Statement.

AuĂźerdem gibt Fler bekannt, dass Julian Zietlow scheinbar versucht habe, Fler hinter Gitter zu bringen.

Hier seht ihr den Beitrag von Fler:

Fler via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen