Capital Bra bricht den 24h-Rekord in unter 10 Stunden!

Capital Bra

Mit seinem f√ľnften musikalischen Projekt innerhalb von nur 16 Monaten beweist Capital Bra eindeutig, dass Flei√ü und Disziplin zwei der wichtigsten Faktoren f√ľr Erfolg sind. Neben seiner „Ibrakadabra EP“, sowie dem Bonus-Tape in King Khalils Deluxe Box hat der 23 j√§hrige mit „Berlin lebt“ bereits sein drittes Album in diesem kurzen Zeitraum aufgenommen.

Trotz seines hohen Outputs, zu dem auch zahlreiche Features geh√∂ren, scheinen seine Fans nach wie vor nicht √ľbers√§ttigt von Capital Bras Musik zu sein. Mit seinen bisherigen drei Single-Auskopplungen dringt der Kuku-Member deswegen in vollkommen neuen Erfolgssph√§ren vor und knackt quasi einen Rekord nach dem anderen.

Spotify-Rekord

Nun hat der Berliner erneut einen Rekord aufgestellt und dabei die Bestmarke, die er selbst erst vor einigen Wochen mit „Neymar“ aufgestellt hat, um l√§ngen gebrochen. Nach nur 10 Stunden stans die neue Single „One Night Stand“ bereits bei 1,2 Millionen Streams und √ľberholt damit „Neymar“, der es nach 24 Stunden auf 900.000 Streams brachte.

Auf Youtube schrammt das Video mit 1,5 Millionen nur um 300.000 Klicks an der Bestmarke von Kay One mit „Senorita“ vorbei. Sollte der Track mehr als 7 Millionen Streams in der ersten Woche knacken, h√§tte Capital Bra auch hier seinen eigenen Rekord gebrochen.

Hier die Youtube-Klicks

Capital Bra Youtube

Hier die Spotify-Streams

Capital Bra Spotify

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen