Das Unglaubliche ist geschehen – Der Beef zwischen MOK und Farid Bang wurde beendet!

Damit hat wahrscheinlich niemand mehr gerechnet. In der deutschen Rap-Geschichte gibt es kaum einen Beef, der so lange und intensiv ausgefechtet wurde, wie der zwischen Farid Bang und MOK.

Auch Al-Gear und Kollegah schossen immer wieder gegen MOK. Dies soll sich nun allerdings alles ├Ąndern. Wie Al-Gear via Instagram zusammen mit Farid Bang bekannt gegeben haben, soll der Beef zwischen MOK und den beiden Rappern ab sofort beendet sein.

Da die n├Ąchsten Alben allerdings bereits produziert wurden, wird nur noch auf diesen Alben gegen den Berliner MOK geschossen. Zuk├╝nftige Projekte sollen allerdings MOK-Dissfrei bleiben. Auch au├čerhalb der Musik soll kein Diss mehr in Richtung MOK stattfinden.

Wie es zu diesem Sinneswandel kam, ist allerdings noch unklar. Im Video hei├čt es:

„So Leute, die gro├če Ank├╝ndigung ist da. […] Und zwar, haben wir uns vorgenommen, nie wieder MOK zu dissen! Du bist befreit MOK! Aber auf dem neuen Album dissen wir noch. Nur noch auf dem Album und dann bist du frei MOK. Ab sofort gilts du nicht mehr als Feind von Al-Gear und Farid Bang. Du bist verj├Ąhrt. Du alter Sack. In diesem Sinne, das war die Ank├╝ndigung.“

Nun bleibt abzuwarten, ob diese Haltung sich nach dem Release des kommendes MOK Albums ├Ąndern wird. Schlie├člich wurde ange├╝ndigt, dass hart in Richtung Farid Bang und Kollegah geschossen wird. Des Weiteren wird Kollegah hier nicht mit einbezogen, weswegen sich die Frage stellt, ob der Beef zwischen Kollegah und MOK ebenfalls beendet wird.

Hier seht ihr die Ank├╝ndigung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen