Trotz Streit – Capital Bra erneut auf der 1 in den Charts!

Trennung

Jeder von euch dürfte mittlerweile mitbekommen haben, was ganz Rap-Deutschland derzeit in Atem hält: Capital Bra hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Label und gleichzeitig auch mit seiner Crew Team Kuku getrennt! Grund dafür soll laut Aussage von Ahmad Patron Miri ein millionenschwerer Universal-Deal sein, den der Berliner Rapper offenbar für seine kommenden Alben eingegangen sein soll.

Erfolg

Die Bekanntgabe der Trennung erfolgte praktisch aus dem Nichts und lässt sowohl Fans, als auch Insider nach wie vor ratlos zurück. Insbesondere der krasse Erfolg der aktuellen Singles und die Rekordjagd in den Charts ließen keinen Moment den Gedanken aufkommen, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Berliner und seinem Label schlecht funktionieren würde.

Charts

Unabhängig von der groĂźen Trennung dĂĽrfte es nun interessant zu sehen sein, wie sich die Karriere von Capital Bra ab jetzt weiter entwickelt. Die erste Chartwoche nach dem Streit scheint zumindest noch keine negativen Folgen fĂĽr den Gold-KĂĽnstler zu zeigen. In den Midweek-Charts steht Capital Bra auch  mit Single Nummer 4 auf dem ersten Rang. Mit „One Night-Stand“ (#4) und „Neymar“ (#8) beherrscht er gleich mit 3 Songs die Top 10 der Singlecharts.

Die Single „Neymar“ ist zudem mit knapp 30 Millionen Streams bereits auf Goldkurs. Nach der Umstellung des BVMI braucht es seit April nämlich 40 Millionen Streams fĂĽr eine goldene Schallplatte. So schnell wie dieser Song hat es noch kein Rapper geschafft, diese Zahl zu erreichen.

Hier seht ihr die Trendcharts

Viva.tv Midweek-Charts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen