Yung Hurn macht womöglich nie wieder ein Album!

Yung Hurn

F√ľr den √∂sterreichischen Musiker ging es in den letzten 3 Jahren steil bergauf. Insbesondere die letzten 1,5 Jahre bewiesen, dass er nicht nur Youtube-Hits abliefern kann und durch unkonventionelle Musik auff√§llt, sondern ein ernst zunehmender K√ľnstler ist. Neben Genre-Hits wie „Nein“ punktete der verwegene Musiker mit Tracks wie „Bianco“ auch bei einem breiteren Publikum.

Obwohl er von sich selbst sagt, kein Rapper zu sein und sich nicht nur auf Rap beschr√§nken zu wollen, ist er durchaus im Rap-Bereich zu Hause. So wurde sein Rap-Feature „Wie Falco“ mit Nimo und Ufo361 zum bisher gr√∂√üten Hit und erhielt erst vor wenigen Monaten eine goldene Schallplatte in Deutschland.

Das erste Studioalbum des Wahl-Berliners platzierte sich erst vor 6 Wochen auf Platz 2 der deutschen Charts und wurde millionenfach angeh√∂rt. Auf Spotify kommt „1220“ nach nur wenigen Wochen bereits auf 30 Millionen Streams, womit Yung Hurn in Sachen Streams bereits ganz oben mitspielt und zudem auch eine ordentliche Stange Geld verdient hat.

Hier seht ihr die Chart-Platzierung

Die Diskographie von Yung Hurn auf Wikipedia

Karriereende?

Nun √ľberrascht der Musiker jedoch mit einem neuen Tweet, in dem es aktuell hei√üt, dass er eventuell nie wieder ein neues Album aufnehmen werde! Andererseits k√∂nnte er auch v√∂llig √ľberraschend ein weiteres Album in diesem Jahr ver√∂ffentlichen. Trotz allem will er seinen aktuellen Lebensstil mit seiner Gattin, die Ger√ľchten zufolge Palina Rojinski sein soll, weiterf√ľhren. Ob das klappt wenn er wirklich keine Musik mehr macht?

Hier seht ihr seinen Tweet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen