Sch├╝sse auf Papa Ari – Jetzt droht Arafat einer Person!

Papa Ari

Vor einigen Stunden berichteten wir bereits ├╝ber den fiesen Anschlag auf das ber├╝hmte „Papa Ari“ in Berlin Treptow. Das bekannte Berliner Lokal ist das Restaurant von Arafat Abou-Chaker, der durch seine jahrelange Zusammenarbeit mit Rapper Bushido Popularit├Ąt erlangte. Der Gesch├Ąftsmann selbst stellte die ersten Bilder nach dem Angriff ins Netz und gab an, dass insgesamt 15 Sch├╝sse auf das Lokal abgefeuert wurden.

Die BILD-Zeitung berichtete Nachmittag ebenfalls ├╝ber den Vorfall und best├Ątigte die Sch├╝sse noch einmal. Zudem fand das Blatt heraus, dass der Angriff bereits um kurz vor 3 Uhr in der Nacht ver├╝bt wurde und um 9 Uhr morgens die Polizei alarmiert worden sein soll. Im selben Geb├Ąude befindet sich zudem das B├╝ro von Bushidos Label „Ersguterjunge“.

Arafat

Mittlerweile ver├Âffentlichte der ber├╝chtigte Clan-Chef ein Video, in dem er den Schaden in seinem Restaurant abfilmt und dem T├Ąter droht: „Was zu weit geht, geht zu weit!„. Auf Instagram deutete er au├čerdem an, dass er von einer Auftrags-Tat ausgeht: ÔÇ×An den Helden da drau├čen, du K├Âter, gehÔÇÖ┬ájetzt zu deinem Herrchen und sag, was du f├╝r ein Held bist.ÔÇť

Gegen├╝ber der BILD zeigte sich einer der Lokal-Betreiber jedoch ratlos:┬áÔÇ×Wir haben keine Ahnung, wer das gewesen sein k├Ânnte (..) Wir tappen da v├Âllig im Dunkeln.ÔÇť (Quelle: Bild)

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen