Kollegah antwortet auf die Botschaft von Haftbefehl!

2016

Rap-Fans, die bereits seit mehreren Jahren die Szene verfolgen, dĂĽrften ĂĽber das komplizierte Verhältnis zwischen Haftbefehl und Farid Bang bescheid wissen. Nachdem die beiden Rapper jahrelang unzertrennlich waren und privat, wie musikalisch viel zusammen gemacht haben, schienen sie sich zeitweise auseinandergelebt und womöglich sogar zerstritten zu haben. Farid Bang erwähnte dies in seinem Song „100 Bars“:

„Weil viele um uns rum viel Quatsch erzählen
Werden BrĂĽder zu Feinden, Farid Bang und Haftbefehl
Glaub mir, ich wünsch’ dir Gold, Erfolg und Mios
Ich vergess’ niemals deine Zeile auf dem Song mit Sido“

Haftbefehl antwortete rund ein halbes Jahr später und reagierte positiv auf die Worte des Banger-Chefs. Die beiden befanden sich damit zwar nicht mehr in einem offenen Konflikt, tauschten sich aber auch nicht mehr miteinander aus. Zumindest öffentlich herrschte absolute Funkstille zwischen dem Babo und dem Banger.

Haftbefehl

Gestern veröffentlichte der Offenbacher dann die erste Nachricht an Farid Bang seit 2 Jahren. Während des TĂĽrkei-Urlaubs hörte er in einem tĂĽrkischen Geschäft den Song „One Night-Stand“ der beiden DĂĽsseldorfer und grĂĽĂźte sowohl Farid Bang, als auch Kollegah.

Kollegah

Nun reagierte Kollegah, der seit 2011 fast nichts mehr mit dem Azzlack-Chef zu tun gehabt hatte, auf die netten Worte des Rappers und grüßte ihn zurück. Scheint so, als wären die Unstimmigkeiten zwischen den Rappern damit endlich aus dem Weg geräumt!

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen