ZuckersĂŒĂŸ – Tiger Elsa freut sich tierisch als Kontra K zur ihr kommt!

Kontra K

FĂŒhrt man sich die Biographie des Rappers Kontra K einmal vor Augen, denkt man eher an einen Helden aus einem Hollywood-Film, an einen deutschen Rapper. Der Berliner hat sich und seinen Charakter in der Vergangenheit unzĂ€hlige Male bewiesen und macht seinem Ruf als Vorbild fĂŒr die Jugend alle Ehre.

Selbst als seine Rap-Karriere schon lief, hat er als Industriekletterer gearbeitet und Reparaturen an HochhĂ€usern durchgefĂŒhrt und hat nun seine eigene Firma in dem Bereich. Vor einigen Jahren ĂŒbernahm er die Patenschaft fĂŒr ein sibirisches Tiger-Baby, das einem Wanderzirkus angehörte und dort von der eigenen Mutter verstoßen wurde. Bis heute pflegt er das Tier regelmĂ€ĂŸig und mistet zu dem auch das Gehege des Tigers Elsa aus.

Erst vor einigen Monaten rettete er zudem einige Straßenhunde, die in Spanien in unwĂŒrdigen VerhĂ€ltnissen lebten. Nur mit grĂ¶ĂŸter MĂŒhe konnte er die Tiere nach Deutschland bringen, da bei jeder Einfuhr von Haustierne sehr streng auf eine Reihe von Dokumenten geachtet wird. Da die beiden von der Straßen kamen, war dies dementsprechend aufwĂ€ndig.

Elsa

Warum er all dies macht, zeigt sich jedoch in seiner aktuellen Story. Tiger Elsa ist mittlerweile ein ausgewachsenes Weibchen und schon lange kein sĂŒĂŸes Baby mehr. Doch trotz all der vergangenen Zeit, erinnert sie sich weiterhin an ihren Paten Kontra K und lĂ€uft in ihrem Gehege auf und ab als er bei ihr vorbeikommt. Sowas von sĂŒĂŸ!

Hier seht ihr es

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen