Fler behauptet „Kokaina“ und „Was du Liebe nennst“ haben gekaufte Klicks

Miami Yacine landete mit seiner ersten Single-Auskopplung einen Hit, den es so bisher noch niemals in der deutschen Rap-Szene gegeben hat. Nicht nur erreichte er mit der Single Gold, sondern schaffte es sogar den Platin-Status zu knacken.

Als wäre dies nicht schon genug, holte er sich mit dieser Single drei (oder 4) Titel, die ihm nie wieder weggenommen werden können:

  • „Der erste Rapper, der mit seiner ersten Single Gold ging“
  • „Der erste Rapper, der mit seiner ersten Single Platin ging“
  • „Der erste Rapper, der die 100.000.000 Aufrufe auf YouTube knacken konnte“
  • und wenn man so will, dann auch: „Der erste Rapper, der mit seiner ersten Single die 100.000.000 Aufrufe auf YouTube knacken konnte“

Wie man sehen kann war Kokaina ein Meilenstein der deutschen Rap-Kultur. Doch wo Erfolg ist, sind die Neider und Hater nicht weit. Viele Rap-Fans werfen Miami Yacine gekaufte Klicks vor.

Doch was nun sehr ĂĽberraschend kommt, ist die Tatsache, dass Fler als etablierter Rapper der Aussage 100% zustimmt, dass Kokaina gekaufte Klicks hat. Auch Bausa mit „Was du Liebe nennst“ wird hier beschuldigt, dass seine Aufrufe gekauft seien.

Jedoch wird hier nicht der Rapper an sich beschuldigt, sondern die Plattenfirmen hinter diesen Künstlern. Selbstverständlich handelt es sich hierbei nur um Behauptungen und sollten daher auch als solche aufgenommen werden.

Hier seht ihr die Kommentare:

Fler via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen