Nach Trennung – Bushidos erster Seitenhieb gegen Shindy!

F√ľr euch alle

Vergangene Nacht erschien eine ganze Reihe neuer Rap-Musikvideos in Deutschland – das vielleicht wichtigste davon kommt dieses Mal aus Berlin. Mit „F√ľr euch alle“ ver√∂ffentlichten zwei absolute Gr√∂√üen ihren ersten gemeinsamen Song und kl√§ren nebenbei wom√∂glich den zuk√ľnftigen Verbleib von Capital Bra.

Da sowohl Bushido, als auch Capital Bra sich zuletzt in einer √∂ffentlichen Auseinandersetzung von ihrem eigentlich angestammten Umfeld trennten, scheinen beide Rapper aktuell in einer √§hnlichen Situation zu sein. Aufgrund der Zeile „Salam Capital, Willkommen in der Familie!“ gehen viele Fans nun sogar davon aus, dass der 23 j√§hrige bei dem Traditions-Label unterschrieben hat.

Bushido

Der Song schoss augenblicklich durch die Decke und konnte sich √ľber Nacht den ersten Platz der Youtube-Trends sichern. Nachdem Bushido mit „Hades“ sein erster Top 10-Einstieg seit 8 Jahren gelungen ist, d√ľrfte die Chart-Platzierung dieser Kollaboration durchaus interessant werden. Immerhin stieg Capital Bra mit seinen letzten 4 Singles durchgehend auf Platz 1 ein!

Neben den musikalischen Aspekten sorgt dabei auch ein kleiner Seitenhieb an einen ehemaligen EGJ-Rapper f√ľr Welle. Bushido hat es sich im Intro des Videos nicht nehmen lassen, noch einmal gegen Shindy, aber auch selbstironisch gegen sich selbst zu sticheln und erkl√§rt, dass es in seiner „Mythos“-Box „keinen Rucksack“ geben wird.

Hier seht ihr den Diss

Bushido mit seinem ersten Seitenhieb gegen Shindy

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen