Kollegah beendet den Beef mit der KMN-Gang!

KMN-Gang

Neigt sich die erbitterte Rivalität zwischen der KMN-Gang und dem JBG-Duo aus Düsseldorf etwa dem Ende entgegen? In den vergangenen Wochen kam es immer seltener zu direkten Auseinandersetzungen zwischen Kollegah und Farid Bang und ihren Konkurrenten aus Dresden. Neben dem Konflikt zwischen Miami Yacine und Play69 kam es zuletzt zu keinen weiteren Reibereien mehr. Selbst die angriffslustigen Parts auf dem Track „KMN Member“ wurden von Banger und Boss ignoriert.

Als wäre das noch nicht genug, überrascht Sinan-G erst gestern mit einem Post zur KMN-Gang. Der Essener, der eigentlich an der Seite der Düsseldorfer steht, postete ein Foto von Azet und Nash und markierte die beiden sogar auf Instagram. Auch ihre Bilder liked er regelmäßig.

Kollegah

Nachdem sich zuletzt auch Farid Bang äußerte und erklärte, dass es keinen Anlass für weitere Disses gegen die KMN-Gang gibt, hat das Label von Kollegah nun offiziell bekannt gegeben, dass ab sofort alles cool mit der Dresdner Crew ist. Dies verkündet die offizielle Instagram-Seite von Alpha Music Empire.

Da Kollegah der Label-Chef ist und mit Gent einen Künstler unter Vertrag genommen hat, der freundschaftliche Beziehungen zu KMN pflegt, dürfte seine Meinung nicht von der Erklärung des Labels abweichen. Der Beef ist damit wohl offiziell beendet!

Hier seht ihr den Post

Alpha Music Empire auf Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen