„Pa Sports, wenn dein Disstrack kommt, lĂ€sst man dich umbringen!“

Pa Sports

Vor einigen Tagen trat der Essener Rapper Pa Sports mit einer eindringlichen Ansprache an seine Fans heran, in der er via Instagram ĂŒber eine private Auseinandersetzung mit einer Person aus seinem Umfeld sprach. Darin erklĂ€rt der Life is Pain-Chef, dass es eine Person gibt, die ihn seit vielen Jahren begleitet und sich als sein Freund bezeichnet, die dem Label-Boss und Rapper jedoch unentwegt in den RĂŒcken fĂ€llt.

Der 28 jĂ€hrige ging bisher nicht nĂ€her darauf ein, wer mit diesem Statement gemeint ist, gab jedoch bekannt, dass er einen Disstrack geschrieben hat, der die Machenschaften dieser Person von vorne bis hinten entlarven wĂŒrde. Seine Fans stimmten in seiner Story mit großer Mehrheit dafĂŒr, dass Pa keine Gnade haben soll und den Track veröffentlichen kann.

Drohung

Nun postete der Top 5-Rapper den ersten Ausschnitt aus dem Song – der Hass in seiner Stimme ist dabei deutlich zu hören. Die Zeile „Das war nur ein humaner Punch, forder nicht den Rest heraus/ denn die restlichen 300 machen dein GeschĂ€ft zu Staub/“ lassen vermuten, dass der Track gut 300 Zeilen lang ist, was in etwa einer LĂ€nge von 15 bis 18 Minuten entspricht.

Zudem gibt Pa Sports preis, dass ihm gesagt wurde, dass es einen Mordversuch an ihm geben wird, sollte er den Disstrack tatsĂ€chlich releasen: “Die sagen sie wollen dich umbringen lassen wenn du das rausbringst.“

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen