Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

„18 Karat, wie lange hast du gebraucht um Millionär zu werden?“

Dass deutsche Rapper mittlerweile einen Haufen Geld verdienen, ist nichts Neues. Jedoch war dies nicht immer so. Zu Zeiten, als es noch keine Streaming-Dienste wie Spotify oder Apple Music gab, galt der Beruf „Rapper“ als eher unterbezahlt.

Daher benötigten deutsche Rapper einen Nebenberuf, der sie über die Runden hielt. Dies führte auch häufig dazu, dass sie mit dem Dealen von illegalen Rauschmitteln anfingen, womit sich viele Rapper sogar brüsten.

Schließlich galt bis vor Kurzem auch noch, dass nur wahre Gs Rapper sein dürfen. Da gehörte der Drogen-Konsum und das Handeln mit eben dieser durchaus zum Image des Vorzeige-Rappers.

Viele Rapper geben sogar an, dass sie mit dem Dealen auch großen Umsatz gemacht haben. Darunter auch Rapper 18 Karat, der laut Gerüchten bekannt dafür ist, dass er in der Vergangenheit als Dealer arbeitete.

Mittlerweile ist der Rapper Millionär und ein Fan wollte wissen, wie lange es gedauert hat, bis er die erste Million erreicht hat. Auf diese Frage antwortete 18 Karat mit „Kurz bevor ich 20 war“! Damit bestätigen sich nun die Gerüchte, dass 18 Karat millionenschwer ist und laut eigenen Angaben, war er es bereits mit 19 Jahren!

Hier seht ihr seine Antwort:

18 Karat via Instagram