Mit 40 Beamten – Polizei nimmt Kontra K fest!

Kontra K

Wieder gab es m√§chtig Wirbel zwischen einem deutschen Rapper und der Polizei! Diesmal traf es den Berliner Gold-Interpreten Kontra K, der eigentlich als Saubermann bekannt ist und immer wieder mit guten Taten auff√§llt. Dies alles sch√ľtzte ihn jedoch nicht vor der Willk√ľr einiger Polizisten, die den 30 j√§hrigen gestern am helllichten Tag in Berlin festnahmen.

Videoaufnahmen

Es existiert ein Video von der Festnahme, welches wir euch unten verlinkt haben. Im Interview bei Jam FM, welches der Rapper Stunden sp√§ter f√ľhrte, erkl√§rt er, weshalb die Situation zwischen ihm und den Polizisten so eskalierte.

Eigener Aussage nach begann alles mit einem einfachen Verkehrsdelikt. Die Polizei zog den Rapper raus, als er bei einem √úberholman√∂ver die Geschwindigkeit √ľberschritt. Der Polizist warf ihm vor, an einem Stra√üenrennen beteiligt gewesen zu sein, Kontra K gab jedoch an, maximal 10 Km/h zu schnell gewesen zu sein. Da die Stra√üen voll gewesen sind und es 14 Uhr am Mittag war, erschien ihm dieser Vorwurf reichlich absurd.

Während er sich mit dem Polizisten stritt, kamen immer mehr Beamte dazu, sowohl in normalen Polizei-Autos, als auch in großen Einsatzwagen. Am Ende tummelten sich rund 40 Beamte an der einen Stelle, so die Einschätzung des Rappers. Als er sich weigerte auf das Revier mitzukommen, streckten rund 10 bis 15 Beamte ihn nieder und nahmen ihn in einer Eskorte von mehreren Polizei-Fahrzeugen mit!

Die Aufnahmen und seine gesamte Beschreibung des Vorfalls gibt es unten im Video – es ist wirklich kaum zu glauben!

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen