Farid Bang mit erster Anspielung auf KC Rebell?

KC Rebell vs Pa Sports

Der Beef zwischen KC Rebell und PA Sports scheint offenbar eine der kürzesten Auseinandersetzungen in der deutschen Rap-Geschichte zu werden. Nachdem PA Sports seine Fans tagelang heiß auf seinen Disstrack machte und die Fans nur spekulieren konnte, wen er dissen würde, das gewählte Ziel seines Track eine echte Überraschung – es ist niemand geringeres als KC Rebell, gegen den er einen 17 minütigen Diss geschrieben hat.

Einen Tag später reagierte KC seinerseits mit einem Statement und entkräftete einige Vorwürfe seines Kontrahenten, ohne jedoch zurück zu fronten, wodurch er den angekündigten 300 Bars-Diss verhinderte. Viele Rapper leisteten ihm daraufhin beistand und kommentieren seinen Post positiv.

Farid Bang

Damit scheint ein Schlussstrich unter den Konflikt gesetzt worden zu sein. Zwar meldeten sich viele weitere Rapper zu Wort und stichelten wie bspw. Xatar erneut gegen KC Rebell, jedoch blieben die großen Provokationen und Statements aus. Zudem hält sich mit Farid Bang wohl die zentrale Figur in dem Streit bisher völlig bedeckt.

Nun gibt es jedoch womöglich die erste Anspielung auf KC Rebell nach dessen Weggang von Banger Musik. Der Banger-Chef gratulierte Mo7art, dem Mitgründer des Labels zum Geburtstag und nutzt am Enden den Hashtag „#abstand“. So heißt das letzte Solo-Album von KC Rebell, welches über Banger Musik erschien.

Da der Hashtag ansonsten keine Bedeutung in Bezug auf den Post hat, liegt die Vermutung nahe, dass dies eine Anspielung ist. Was denkt ihr darüber?

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen