DagiBee veröffentlicht einen handfesten Disstrack!

DagiBee

Vor einigen Wochen gab die populäre Beauty-Vloggerin DagiBee ihren Einstand als Rapperin. Gemeinsam mit dem ebenso erfolgreichen Youtuber Julien Bam veröffentlichte die 23 jährige den Track „Der Sandmann“. Obwohl der Titel an die bekannte Kinderserie angelehnt ist, haben die beiden tatsächlich keinen Kinder-Song abgeliefert, sondern einen waschechten Battle- und Representer-Song. Der Track steht nach weniger als 4 Monaten bei 12 Millionen Aufrufen.

Vor allem Dagi überraschte mit ihrem Gast-Part in dem Song, da sie darin mit einem ziemlich guten Doubletime-Part aufwartete. Die Düsseldorferin, die gute Beziehungen zum Banger-Camp pflegt (Hier nachlesen), scheint sich also schon länger mit Rap beschäftigt zu haben. Hier gelangt ihr zu dem Song, inklusive Doubletime-Passage von Dagi. (Klick)

Disstrack

Nun hat die Youtuberin ihren ersten Disstrack angekündigt. Vorab veröffentlichte sie dazu ein Teaser-Video mit ersten Ausschnitten aus dem Musikvideo. Alleine dieser Teaser stürmte bereits den ersten Platz der Youtube-Trends und sammelte binnen eines Tages rund 700.000 Klicks.

Wen sie dissen wird, ist noch nicht genau bekannt, jedoch wird im Video angedeutet, dass der Name des Diss-Opfers wohl aus 5 Buchstaben besteht. Möglich wäre beispielsweise „Liont“, der der Ex-Freund von DagiBee ist und ebenfalls als Rapper und Youtuber aktiv ist. Man darf gespannt sein, was die Rap-Newcomerin diesen Sonntag raushauen wird!

Als Rapperin nennt sie sich jetzt ĂĽbrigens Dagi B., offenbar angelehnt an die US-Interpretin Cardi B. Ob sie ihr auch in Sachen Rap-Skill was Wasser reichen kann?

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen