Bushido gratuliert Manuellsen zur Geburt seiner Tochter – er antwortet!

Manuellsen

In den letzten Wochen verstummte der erbitterte Konflikt zwischen Manuellsen und Bushido, der noch bis vor ein paar Monaten zu eskalieren schien. Der Ruhrpott-Rapper machte vor rund einem Jahr Schlagzeilen, als er ankündigte, dem EGJ-Chef eine Machete in den Schädel zu schlagen, sobald Arafat von dessen Seite weichen sollte.

In der Zwischenzeit hat sich im Umfeld von Bushido jedoch bekanntermaßen so einiges geändert, sodass Manuellsen seine radikale Position zum Berliner Rapper nicht beibehalten konnte. Eine wichtige Figur in dem Spiel ist laut Manuellsen Ashraf Rammo: „Guck mal, dazu kann ich sagen, Ashraf ist ein sehr guter Mann. Und nicht so ein guter Mann, so wie ich es immer zu dem anderen gesagt habe, Ashraf ist wirklich ein guter Mann, wir kennen uns sehr lange. Wir respektieren uns beide. Wir folgen uns gegenseitig auf Instagram. Er ist ein sehr guter Mann.“

Gespräch

Zudem machte auch Bushido einige Schritte auf den Pottrapper zu. Heute schrieb er erstmals direkt an den „König im Schatten“-Chef und gratulierte Manuellsen, der heute Vater einer Tochter geworden ist. Der 39 jährige wünscht seinem einstigen Erzfeind, dass seine Tochter gesund aufwächst.

Manuellsen bedankt sich und erklärt, dass es zwischen den Kindern der beiden einmal besser läuft, als zwischen den beiden Streithähnen, die bereits seit Jahren ihr ganz persönliches Gefecht austragen. Hoffentlich bleibt es auch in Zukunft bei so vernünftigen und schönen Statements der beiden!

Hier seht ihr die Unterhaltung

Bushido an Manuellsen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen