Kommt der JBG-Film? Farid Bang hat die Antwort!

Farid Bang

Mit dem Release von „Platin war gestern“ endet die große JBG-Ära von Kollegah und Farid Bang.  Am 01. September diesen Jahres treten Boss und Banger ein letztes Mal gemeinsam im Palladium in Köln auf und beenden endgültig ihre Zusammenarbeit als JBG-Team. Ein vierter JBG-Ableger oder ein anderen Album mit Kollegah schloss Farid Bang zudem völlig aus.

Auch seine eigene Rap-Karriere wird sich fortan stark verändern. Der Banger-Chef gab zwar an, immer gerne für Features bereit zu stehen und mit Freunden wie Kollegah und Haftbefehl gerne noch Tracks machen zu wollen, eigene Alben will er jedoch nicht mehr releasen. Stattdessen möchte der 32 jährige sich nur noch auf seine Labels konzentrieren.

JBG-Film

Trotz des Abschluss-Konzerts in Köln steht nach wie vor die Frage nach dem angekündigten JBG-Film im Raum. Erst war der Film bereits für den Dezember 2017 angesetzt und sollte kurz nach „JBG 3“ veröffentlicht werden. Da die Rapper ein Album und parallel dazu einen Film jedoch nicht stemmen konnten, verlegten sie das Projekt vorerst auf das Jahr 2018.

Nun erklärt Farid Bang, dass es wahrscheinlich gar nicht mehr dazu kommen wird. Schon zur JBG3-Promophase offenbarten die Düsseldorfer, dass es verschiedene Probleme mit einem solchen Film geben würde, wie die immensen Kosten oder der Arbeitsaufwand. Die ersten Versionen des Drehbuchs haben den AME-Boss und den Banger-Chef ebenfalls nicht überzeugt. Schade!

Hier seht ihr die Antwort

Farid Bang über den JBG-Film

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen