Team Kuku verbündet sich jetzt mit Ali Bumaye!

Team Kuku

Nach der offiziellen Verkündung des EGJ-Signings von Capital Bra wurde seitens Team Kuku gegen das Ausnahme-Talent gefeuert. Die Mitglieder des ehemaligen Labels des Gold-Rappers machten immer wieder Andeutungen in Richtung Capital Bra und Bushido und wirkten insgesamt recht angriffslustig.

Am Ende ging der Konflikt sogar so weit, dass offen gegen Bushido gewettert wurde und das EGJ-Label mit einer Affenfamilie verglichen wurde. An dieser Stelle hätte es nach Ansicht vieler Fans durchaus zu einem Beef zwischen den beiden Crew kommen können, hätten Capital Bra und Co. ebenso aggressiv auf die zahlreichen Sticheleien reagiert.

Dazu kam es jedoch nicht – die Mitglieder des früheren Capital Bra-Labels schlugen stattdessen versöhnliche Töne an und gaben öffentlich bekannt, zwar enttäuscht von ihm zu sein, dem neuen EGJ-Signing fortan aber neutral gegenüber zu stehen. Der Erfolg ihres ersten Musikvideos nach der Trennung, welches kürzlich 1 Million Klicks erreicht hat, zeigt sowieso, dass das Label es auch ohne sein Zugpferd schafft, sein Publikum zu erreichen.

Treffen

Dennoch ist es interessant, zu welchem Treffen es vor wenigen Stunden gekommen ist. Rapper Kayay und Kuku-Manager Miriton haben sich in Berlin mit Ali Bumaye getroffen. Alle beteiligten Personen hatten zuletzt Probleme mit dem EGJ-Camp. Ob sich da eine neue Rap-Großmacht als Gegengewicht zu EGJ zusammenbraut?

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen