Raf Camora zeigt uns seine bildh├╝bsche Schwester

Raf Camora

Raf Camora hat in den letzten Jahren alles erreicht, was man als Musiker nur erreichen kann. Seine au├čerordentlichen Erfolge mit „Palmen aus Plastik“ rundete er zuletzt mit endlosen Gold- und Platin-Auszeichnungen als Solo-K├╝nstler ab und ist inzwischen der deutsche Rapper mit den meisten Auszeichnungen ├╝berhaupt. Als kr├Ânender Abschluss dieser Erfolgsserie wurde Raf vor einigen Monaten mit dem Amadeus Award ausgezeichnet – dem wichtigsten Preis der ├Âsterreichischen Musikindustrie!

Familie

Trotz all seiner Erfolge hat der 34 j├Ąhrige nicht vergessen wo er herkommt und versucht sich neben seinen vielen Auftritten und Terminen immer wieder Zeit f├╝r seine Familie freizuschaufeln. Echte Fans des ├ľsterreichers d├╝rften im Laufe der Zeit bereits mehrere Familien-Mitglieder von Raf Camora gesehen haben.

Auf dem folgenden Foto seht ihr im Hintergrund Opa Ragucci, den die meisten von euch bereits gesehen haben d├╝rften. Beispielsweise als er auf die Musik des Platin-Rappers reagierte. (Hier klicken) Davor seht ihr die Schwester von Raf, die er zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder ├Âffentlich zeigt. Unten seht ihr zus├Ątzlich ein Foto von Raf, seiner Schwester und seiner Cousine.

Hier seht ihr seine Schwester

Raf Camoras Schwester

Dieses Foto ver├Âffentlichte Raf Camora vor knapp 5 Jahren auf seiner Facebook-Seite. Zum damaligen Zeitpunkt d├╝rften ihn die meisten heutigen Fans noch gar nicht gekannt haben! Links seht ihr seine Schwester und rechts seine Cousine. Die Beschreibung des Bildes zeigt wieder einmal, dass der Rapper ein echter Familienmensch ist.

Hier seht ihr die beiden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen