Carmen Geiss macht sich ├╝ber Farid Bang lustig – Jetzt gibt es die Antwort

Die Geissens

Im Fr├╝hjahr dieses Jahres sorgten Carmen und Robert Geissen f├╝r einige Schlagzeilen in den deutschen Medien. Grund daf├╝r waren rassistische und ausl├Ąnderfeindliche ├äu├čerungen des Million├Ąr-Paares. In einem Beitrag auf Facebook warf Carmen Farid Bang vor, ein Deutsch-Hasser, Frauenverachter und eine „kranke Person“ zu sein.

„Wenn ich dich sehe, frage ich mich einfach nur, wo sind meine Wurzeln? Ist das Deutschland?“ hie├č es in dem Beitrag von Carmen Geiss auf Facebook.┬áCarmen Geiss war bereits des ├ľfteren eine Figur, die gerne von Farid Bang lyrisch behandelt wurde. Immer wieder h├Ârte man in seinen Texten den Namen des B-Promis.┬á Doch mit ihrem Facebook Beitrag sorgte sie scheinbar daf├╝r, dass selbst der gelassene Farid Bang genug hatte.

Farid Bang

So sorgten Farid Bang und Kollegah daraufhin daf├╝r, dass die Geissens einen derartigen Shitstorm erleiden mussten, dass sie sich im Anschluss sogar mit Kampagnen gegen Cybermobbing einsetzten. Nun wurde jedoch ein Video ver├Âffentlicht, in dem sich Carmen und Robert Geiss ├╝ber „Cillit Bang“ lustig machen.

Hier nimmt Farid Bang scheinbar an, dass er damit gemeint ist und deutet mit der Beschreibung in dem Beitrag an, dass es sich bei dieser Aktion des Ehepaares ebenfalls um Cybermobbing handelt. Zwar d├╝rfte dies Farid Bang nicht sonderlich interessieren, jedoch m├Âchte er wahrscheinlich auf den Widerspruch hindeuten, dass sie sich selbst gegen Cybermobbing engagierten, es jedoch selbst tun.

So hei├čt es in dem unten eingebetteten Beitrag von Farid Bang:

„Carmen Gei├č arbeitet weiter an ihrer Anticybermobbing Kampagne, die gute Dame wird auch in den Wechseljahren nicht m├╝de┬á#saynotobotox

Hier seht ihr den Beitrag von Farid Bang:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen