Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Es ist passiert – Shindy und Bushido haben sich getroffen

Ersguterjunge

Nach der Trennung von Bushido und Arafat Abou Chaker gab es einige Unklarheit bezüglich des Labels Ersguterjunge und seinen Mitgliedern. Da beide Parteien, Bushido und Arafat, das Label für sich beansprucht haben, wusste man als Fan nicht genau, wer zu wem hält.

Später kristallisierte sich jedoch heraus, dass das Label weiterhin Bushido gehören würde und Arafat lediglich eine leitende Position im Label hatte. Zu dem Zeitpunkt, als das alte Ersguterjunge auseinander brach, bestand es noch aus folgenden Mitgliedern: Bushido, Samra, Shindy, AK Ausserkontrolle, Ali Bumayé und Laas.

Samra war der einzige Rapper, der weiterhin Bushido folgte. Während Ali Bumayé und Laas mit Arafat blieben, gingen AK Ausserkontrolle und Shindy eigene Wege.

Neue Entwicklung

Seit dieser Trennung machte sich Bushido immer wieder über den berühmte „Rucksack“ von Shindy lustig, was dafür sorgte, dass die Allgemeinheit davon ausgegangen ist, dass zwischen Bushido und Shindy Beef herrschen würde.

Doch dem scheint nicht so zu sein! Soeben veröffentlichte Bushido ein Bild auf Facebook, auf dem man ihn und Shindy sehen kann. Sie sitzen scheinbar gemeinsam in einem Restaurant und die Beschreibung des Beitrags zeigt, dass kein Beef zwischen den beiden ehemaligen Kollegen herrscht!

Dafür hier klicken und die Benachrichtigung im Chrome-Browser aktivieren!

Hier seht ihr den Beitrag:

Bushido und Shindy