Bushido verklagt weiteres Mitglied des Abou-Chaker-Clans!

Bushido

Der Konflikt zwischen Bushido und dem Abou-Chaker-Clan geht auch nach der offiziellen Trennung des EGJ-Chefs und Arafat weiter! Durch die jahrelangen Gesch√§ftsbeziehungen der ehemaligen Freunde, ist die Spaltung ihrer Unternehmen eine echte Mammutaufgabe und bietet viele Streitpunkte. Nun f√ľhrt die Verstrickung des Rappers und des Clans zur n√§chsten Anklage.

180.000‚ā¨

Wie die BILD berichtet, wurde ein weiteres Abou-Chaker-Mitglied von EGJ-Boss angeklagt. Der Verwandte Arafats habe eine Vollmacht f√ľr das Konto der gemeinsamen Immobilien-Firma gehabt und eine 6stellige Summe ohne das Wissen des 39 j√§hrigen abgehoben:

„Montagmittag um 12 Uhr im f√ľnften Stock des Berliner Arbeitsgerichtes. Erstmals treffen sich Bushido und ein Mitglied des Abou-Chaker-Clans vor Gericht. Grund: der Rapper hatte Rommel Abou-Chaker verklagt, da dieser von einem Firmenkonto im M√§rz 180¬†000 Euro abgehoben hatte. Laut Bushido ohne sein Wissen und Zustimmung.“

Wie das Boulevard-Blatt erkl√§rt, liege der Verdacht nahe, dass die Mitglieder der Abou-Chaker-Familie versuchen w√ľrden, noch soviel Geld wie m√∂glich zu behalten. „Der Verdacht: im Zuge der Trennung zwischen Bushido und Arafat k√∂nnte der Clan versuchen, gemeinsames Verm√∂gen zur Seite zu schaffen.“

Ein Urteil soll erst beim n√§chsten Termin gef√§llt werden, jedoch schlug sich das Gericht nach BILD-Angaben nach der Aussage Rommels auf die Seite des Gangster-Rappers und h√§tte „Bedenken“ an der Erkl√§rung des Abou-Chaker-Mitglieds.

(Quelle: Bild.de)

Hier seht ihr es

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen